Bekämpfung Echter Hausschwamm über Stuckdecke
Bekämpfung Parkettkäfer
Blockhaus: Bekämpfung Hausbock
Braunfäule im Reetdach
Hausbock in KVH-Sparren
Hausbock in Wandverkleidung

Thermischer Holzschutz mittels Mikrowellentechnologie

Eine Alternative zum Einsatz von chemischen Bekämpfungsmitteln.

Holz ist ein inhomogener Werkstoff und wird bei unkontrolliertem Eintrag von Mikrowellenenergie auch inhomogen erwärmt. Mittels unserer regelbaren Mikrowellentechnik können wir Holz homogen auf beliebige Temperaturen erhitzen, bei denen Schadorganismen innerhalb von Minuten absterben.

Unser Unternehmen hat sich das Ziel gesetzt, seine umweltfreundliche und zerstörungsfreie Technologie zur allgemein anerkannten Regel der Technik zu erheben.



Materialprüfungsamt des Landes Brandenburg

Prüfbericht Nr. 3.2/04/8676/01

Prüfung der Wirksamkeit eines Mikrowellenverfahrens zur Bekämpfung von holzzerstörenden Organismen.
Hier: Feststellung des Aufheizverhaltens in einem balkentypischen Holzquerschnitt
Prüfkörper: Kiefer (Pinus silvestris) 230 x 175 mm
u ═ 8-10%

Zusammenfassung:
Im Ergebnis des durchgeführten Versuches ist festzustellen, daß es möglich ist, mit der verwendeten Technik balkentypische Holzquerschnitte relativ kurzfristig und homogen auf Temperaturwerte zu erwärmen, die speziell auf holzzerstörende Insekten tödlich wirken.


Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung

Untersuchungsbericht Aktenzeichen N.1/7882

Wirksamkeitstest von Mikrowellen gegen Myzel des Echten Hausschwammes Serpula lacrymans
Prüfkörper Kiefer (pinus spec) 25x20 cm
u ═ 10 – 14%
Proben: Kieferrundholzstab Ǿ 10mm, 5cm lang
Jeweils 3 Proben pro Versuchsdurchlauf durch BAM eingesetzt

Zusammenfassung:
Unter den aufgeführten Versuchsbedingungen konnte eine abtötende Wirkung von Mikrowellen gegenüber dem Echten Hausschwamm, Serpula lacrymans, erzielt werden.

 
Verantwortlich: Dipl.-Ing. Steffen Steinbach

Ausgebildet zum Sachverständigen für Holzschutz am Europäischen Institut für postgraduale Bildung an der Technischen Universität Dresden e.V. (Reg.-Nr.: 1109-07-2002)

Telefon: 033769 188988
Fax: 033769 188991
Funk: 0173 3888681


Verantwortlich: Dipl.-BW(FH) Silvia Hofmann

Öffentlich bestellte und verteidigte Sachverständigte für Holzschutz
Ausgebildet zum Sachverständigen für Holzschutz am Europäischen Institut für postgraduale Bildung an der Technischen Universität Dresden e.V. (Reg.-Nr.: 1109-07-2002)

Telefon: 033769 188988
Fax: 033769 188991
Funk: 0172 3558384